Schön, dass Ihr da seid!

Auf den nachfolgenden Seiten findet Ihr viele Informationen rund um unseren Verein.

Wir wollen Jung und Alt animieren um sich mit Sport und Bewegung FIT zu halten!

Solltet Ihr Fragen zu weiteren Trainingsangeboten haben, Ihr eine Information auf den Seiten vermissen bzw. sich doch mal der Fehlerteufel eingeschlichen haben, so wendet Euch doch Bitte direkt an mich oder einen der anderen Vorstandsmitglieder.

Viel Spaß wünscht Euch Euer
Matthias Kiepke (1. Vorsitzender)
Deichstraße 29, 25826 St. Peter-Ording
(04863) 8084, EMail

Badminton Ursprünglich kommt Badminton aus dem asiatischen Raum und wurde von England durch die indischen Kolonien nach Europa gebracht. Seit 1899 werden die All-England-Championchips in Birmingham ausgetragen. Aber dennoch kommen die Weltklassespieler aus dem Osten. Nur die Dänen können noch mithalten. Aber nicht nur in den höheren Klassen macht Badminton Spaß! Badminton ist ein schnelles Spiel, in dem Reaktionsfähigkeit, Ausdauer, Konzentration und Gesundheit gefördert werden. So macht es nicht nur fit für den Alltag, sondern bietet auch einen guten Ausgleich für andere Sportarten. Aber vor allen Dingen macht es Spaß!

Eltern & Kind Turnen Nach einer spielerischen Erwärmung bauen wir verschiedene, altersentsprechende Gerätesituationen auf, an denen die Kinder sich frei oder mit Hilfe der Eltern bewegen können.

Fitness & Gymnastik Frauengymnastik: Ist ein gezieltes Ganzkörpertraining mit Musik. Nicht nur Beweglichkeit, auch Kraft und Ausdauer werden trainiert. Viele Handgeräte unterstützen den Spaß bei der Arbeit! Männergymnastik: Eine kleine, aber sehr engagierte Männerrunde beginnt am Montag um 20.00 Uhr mit dem Fitnesstraining. Den Körper von Kopf bis Fuß erwärmen und durcharbeiten, bevor dann nach einer dreiviertel Stunde das Spiel beginnt. Es wird Prellball gespielt mit viel Tempo, Einsatz und Punktehrgeiz.

Fußball Im Vordergrund steht für alle Kinder der Spaß am Fußballspielen. Unser Ziel ist es, den Kinder das Zusammenspiel beim Fußball beizubringen, den Spaß am Sport zu fördern sowie eine Verbesserung der Kondition zu erreichen.

Geräteturnen Turnen am Dienstag ist für all jene gedacht, die an einem leistungsorientierten Geräteturnen Interesse haben. Zielpunkte unseres Trainings sind vor allem die in vier- bzw. fünfjährigen Rhytmus stattfindenden Landes- und Deutschen Turnfeste. Zur Zeit nehmen an den Trainingsabenden zwischen 10 und 15 Mädchen, Jungen und Erwachsene im Alter von 12 - 70 Jahren teil.

Judo Der Ursprung des Judo liegt in der alten japanischen Kriegskunst "Ju Jutsu". Der Gründer ist Professor Jigoro Kano (1860 - 1938, gelebt in Japan). Im Feburar 1882 versammelte Jigoro Kano im Tempel "Eishoji" in Tokio eine Anzahl Interessierter und gab der neuen Übungsstätte den Namen "Kodokan". Das Judosystem besteht aus Wurftechniken (Nage-waza) unterteilt in Hand- und Schulterwürfe, Hüftwürfe, Fuss- und Beinwürfe, in Rücken- und Seitlage. Bodentechniken (Katame-waza) unterteilt in Halte-, Würge- und Hebeltechniken. Als erstes lernt der Judo-Anfänger die Fallschule, die Voraussetzung aller Judowürfe ist. Sie beinhaltet die Judorolle vorwärts rechts und links, seitwärts rechts und links mit liegen bleiben und rückwärts abrollen. Weiterer Bestandteile des Judotrainings ist das Aufwärmtraining mit Dehnübungen und jede Art von Ballspielen, die das Training auflockern. Judo ist allgemein von "Jung und Alt" leicht zu erlernen.

Kinderturnen Hier wird geklettet, balanciert, erutscht, gelaufen, gesprungen...alles, was sportliche Kinder gerne tun! Die Kinder können ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten erproben und erweitern. Wir bauen themenbezogene Geräte auf, üben spielerisch gezielte Abläufe und lassen der Phantaise gerne freien Lauf. Egal, ob an den Ringen geturnt wird, das Rollbrett durch die Halle rast oder wir den "Purzelbaum" üben, der Spaß an der Bewegung steht immer im Vordergrund, hier gibt es keinen Leistungsdruck.

Lauftreff Der Lauftreff ist für Frauen und Männer jeden Alters und für jeden Leistungsstand vom Anfänger bis zum sportlich ambitionierten Läufer geeignet. Bei Bedarf wird entsprechend die Gruppe aufgeteilt, damit jeder Teilnehmer weder über- noch unterfordert wird. Ziel des Lauftreffs ist es, Läuferinnen und Läufer - auch ehemalige oder neue - anzusprechen, die (wieder) zur regelmäßigen Bewegung motiviert werden wollen, es alleine aber nicht schaffen, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden. Aber auch viele Läuferinnen und Läufer, die bisher allein ihre Runden gedreht haben, freuen sich, einmal wöchentlich in Gesellschaft durch die Natur zu laufen.

Leichtathletik Mehrere Trainer/Trainerinnen betreuen die Leichtathleten Klein & Groß zur Zeit fast Rund um die Uhr und haben mit den Jugendlichen zahlreiche Erfolge zu verzeichnen ...

Nordic Walken / Walken Walking ist eine "sanfte", aber dennoch äußerst effektive und gesundheitswirksame Sportart. WALKING ist forciertes Gehen mit Armeinsatz, aber ohne das typische "Hüftwackeln" der "Wettkampfsportart".

Rehabilitationssport Ziel des Rehabilitationssportes ist es, die eigene Verantwortlichkeit von Menschen mit Funktions-, Belastungs- und Aktivitätseinschränkungen für ihre Gesundheit zu stärken. Langfristig sollen sie zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining durch weiteres Sporttreiben motiviert werden! ....

Rückenfit Das Ziel von Rückenfit ist es, Ihre geschwächte Muskulatur zu kräftigen, verspannte Muskulatur zu lockern, verkürzte Muskulatur zu dehnen, sowie ein rückengerechtes Verhalten zu erlernen.

Qi Gong, Tai Chi, Yoga Sind chinesische Bewegungsmeditation mit gesunderhaltender Wirkung. Sie wirken entspannend und körperlich wie seelisch stärkend ....

Trampolin "Sitz, Bank, Rücken"...das sind Übungen für den Trampolinsport! Und es gibt noch viele mehr! Kinder im Altern ab 4 Jahren können beim TSV sportlich springen! Neben dem großen Trampolin werden auch andere Gerätschaften aufgebaut, welche den Körper auf das Trampolin vorbereiten und wo man einzelne Bewegungsabläufe ganz in Ruhe üben kann. Trmapolinspringen macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondert fördert den Körper auf vielfältigste Weise: Stärkung der Muskulatur, Verbesserung der Körperhaltung und des Muskeltonus,aber auch das Bewußtsein gewinnt einiges dazu.